Bioenergie - Prozessorientierte Forschung und Innovation (BioProFi)

eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

Bioenergie kommt unter den erneuerbaren Energien ein besonderer Stellenwert zu, da mit ihr die Energieproduktion gezielt reguliert werden kann. Für Bioenergie ist daher eine geringere Speicherkapazität notwendig als für die fluktuierenden Energiequellen Sonne und Wind. Das quantitative Potenzial der Bioenergie muss hierbei systematisch analysiert werden. Unter anderem ist die Frage zu stellen, wie die Energiebilanz bei Verwendung von Importbiomasse aussieht.

Bioenergieforschung reicht von Biomasseentstehung, über Konversionsverfahren, die Produktion von Biokraftstoffen und die Produktaufbereitung bis zu systemischen Aspekten, wie Nahrungsmittelkonkurrenz und Energiebilanzierung.

Ziel der "Förderinitiative BioProFi" ist es, durch innovative Projekte aus dem Bereich der Grundlagenforschung neue und weitergehende Impulse zur Nutzung und Verwertung von Biomasse zu geben. Es soll die Wissensbasis geschaffen werden, um bestehende Technologien verbessern zu können und neue Prozessketten zu ermöglichen. Vorrangige Themen sind Biomasseentstehung, Biomassevorbereitung, biochemische Konversion, biochemische Produktionsprozesse, thermo-chemische Konversion, Produktaufbereitung und -nutzung, Querschnittsthema Sensorik und Begleitforschung. Es besteht die Möglichkeit der Förderung von Nachwuchsgruppen zu den ausgeschriebenen Themenschwerpunkten. Im Interesse  der Förderinitiative BioProFi ist es, auch Forschungsprojekte zu unterstützen, die auf eine internationale Kooperation setzen.

Ansprechpartner/in

Direkteinstieg