Projektträgerschaft "Neue Werkstoffe in Bayern" weiterhin beim Projektträger Jülich

23. Juli 2013

Der Projektträger Jülich hat den Zuschlag im Ausschreibungsverfahren des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie für die Umsetzung der Projektträgerschaft des Programms "Neue Werkstoffe" erhalten. Im Geschäftsbereich Neue Materialien und Chemie wurde das Programm bereits in der Vergangenheit im Auftrag des Bayerischen Wirtschaftsministeriums umgesetzt. Mit dem jetzigen Zuschlag kann der Projektträger Jülich sein Engagement in Bayern erfolgreich fortsetzen.

Das Programm "Neue Werkstoffe" fördert insbesondere den Bayerischen Mittelstand in der Entwicklung neuer Werkstoffe und der dazu notwendigen Verfahrenstechnologien.  Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit Bayerischer Unternehmen im Bereich der Werkstofftechnologien nachhaltig zu stärken. Dafür stehen jährlich rund fünf Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Ansprechpartner/in

mehr zu diesem Thema

Direkteinstieg