10. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit: Auftakt zum Agendaprozess FONA3

6. September 2013

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lädt am 11. September 2013, dem dritten Tag des 10. Forums für Nachhaltigkeit, Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft ein, in themenspezifischen Sessions über die Zukunft der Nachhaltigkeitsforschung zu diskutieren.

Der Projektträger Jülich (PtJ) zeichnet dabei für die Sessions „Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und Erhalt der Ökosysteme“, „Herausforderung Energiewende – Welche technischen und sozialen Innovationen brauchen wir?“ und „Deutschland, EU und die Welt – globale Herausforderungen gemeinsam angehen“ verantwortlich. Anhand von Leitfragen diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Kleingruppen zu Themen wie Best Practices, zukünftige Forschungsthemen oder auch Erfahrungen im bisherigen FONA-Programm.

Das 10. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit findet vom 9. bis zum 11. September 2013 im KUBUS des UFZ in Leipzig statt. Thema des dritten Tages ist der Agendaprozess zum Nachfolgeprogramm des Ende 2014 auslaufenden Rahmenprogramms „Forschung für Nachhaltige Entwicklungen“ mit dem Arbeitstitel FONA3. Dieses soll noch stärker darauf ausgerichtet sein, nachhaltige Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Gesellschaft zu finden. Im Agendaprozess werden daher neben Wissenschaft und Forschung auch die zivilgesellschaftliche Perspektive und die Bedarfsseite – „Was ist der Nutzen für wen?“ – zu den aktuellen Fragestellungen besondere Berücksichtigung finden.

PtJ betreut darüber hinaus weitere Sessions zum aktuellen Status der Forschungsaktivitäten im laufenden FONA-Programm mit den Themen Rohstoffe, EU-Forschung und Landmanagement am zweiten Tag des Forums.

Ansprechpartner/in

Weiterführende Links

Direkteinstieg